Galli

Carsten Gallinat, genannt

Galli

Seinen ersten Kontakt mit Musikinstrumenten hatte Galli, wie viele andere auch, in der Schule mir den beliebten Orff'schen Instrumenten. Schon im zarten Alter von 9 Jahren trommelte er zu Freude seiner Lehrer und Mitschüler auf allem herum, bis der Arzt kam. Mit zwölf wurde er Schlagzeuger in einer Schulband in Westfalen. Aus ihr bildete sich die Gruppe "The

Airport". Wie es zu diesem Namen kam, ist bis heute unbekannt. Und das ist auch gut so, denn wer will so etwas schon wissen? 

Dann wurde es etwas still um Galli, denn es kam Anfang der Achtziger die Zeit der Ausbildung. Die Trommeln verstummten und Galli brachte sich etwas Gitarre bei. Ende der Achtziger stieg er dann in Bielefeld als Schlagzeuger in die Band "Copy" ein, die coverten, was dass Zeug hält.

Anfang der Neunziger zog Galli nach Schleswig Holstein und fand im Kollegenkreis eine Formation, die Country-Rock spielten. YEEHAW!

Nachdem er beruflich wechselte, kam er 2005 zu Speellüüd. DIE Gruppe im Norden, die die plattdeutsche Sprache mit Rock op platt hochhalten.

Seit 2016 trommelt der nette Westfale zusätzlich bei Svennae und Morales herum. Die wissen eben auch, was gut ist :-)

Galli nutzt zum Krachmachen ein Gretsch® Maple oder ein Yamaha® Recording custom Studio Drum, Cymbals von Paiste® , Meinl® und Zildjian® , Conga, Cajon, Djembe und diverse weiteren Percussions.

Immer frei nach dem Motto : Leise kann jeder.


Stationen

Seit 2016 Svennä und Morales A-Rhythmiker

Seit 2005 Speellüüd

Seit 1965 Blechtrommellümmel im Münsterland

Equipment

Ganz viel Bumm Bumm, ein wenig chaka chaka, ganz ganz viel ssssst-da-da

Sonst so?!

Muss ja, nnä?!

Könnte Euch, wenn ihr Euch traut, trauen!