Svennä

Sven-Sascha Perkuhn: Rufname: Sven oder eben Svennae!

1969 in Kiel geboren, wo er heute noch lebt und Musik schreibt.

"De Jung ward mol wat mit de Musik" urteilte der Urgroßvater nachdem Sven "Mademoiselle Ninette" sang bevor er sprechen konnte. In jüngsten Jahren von den Eltern einer musikalischen Gehirnwäsche unterzogen durch Dauerbeschallung mit Musik der Sechziger, überwiegend Beatles. Dann im Alter von fünf Jahren das erste Mal mit Kindergitarre auf die Bühne geschubst, inmitten der väterlichen Band. 1988 gründet er mit Freunden die Band Lucille. Nach zwei Jahren Coversongs beschließt die Band, Deutschrock zu machen. Überwiegend schreibt Sven die Songs für die Band und Mitte der Neunziger wird das Album "Gegen die Strömung" aufgenommen. 1999 verlässt er Lucille und steigt bei den Speellüüd ein, bei denen er bis heute spielt und auch immer wieder Songs beisteuert. Verewigt auf den Alben "Wesseljahrn" und "Laat uns fiern".

Neben Speellüüd gründet er 2012 mit Sven Zimmermann, dem Leiter der Rockschule Russee, die Kultourbörse Russee. Im selben Jahr nimmt er sein erstes Soloalbum "Tunnel aus Gold" im PlemPlemStudio von Sven Zimmermann auf.


Stationen

Svennä & Morales seit 2014

Speellüüd seit 1992

Lucille von 88 bis 99

Equipment

Guild

Takamine

Acoustimark

Schertler Dave

Bossgetrete

BoomChack von Dingens

Sonst so?!

Schräger Vogel ohne Frisur. Kann gut schlecht gucken. Schreibt dafür fast alle Songs.

Musikalische Helden: Beatles, Stones, Stoppok und son Zeug